Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
15.11.2021 / Titel / Seite 1

¡No pasarán!

Gegen Contra-Attacken: Tausende solidarisieren sich mit sozialistischer Republik und fordern »Hände weg von Kuba«

Volker Hermsdorf

In Havanna und mehr als 80 weiteren Städten der Welt haben am Wochenende Tausende Menschen ihre Solidarität mit dem sozialistischen Kuba demonstriert. Seit Freitag ruft eine sich »Los Pañuelos Rojos« (die roten Tücher) nennende Gruppe junger Leute mit einem »antiimperialistischen Sit-in« im Parque Central der kubanischen Hauptstadt zum Widerstand gegen Versuche auf, das Land zu destabilisieren. Sie richten sich gegen Aufrufe von Systemgegnern und exilkubanischen Contra-Organisationen zu »neuen Protesten« an diesem Montag. Vor allem in den USA, aber auch in Europa mobilisieren rechte Unterstützer zu derartigen Aktionen.

Die US-Botschaft in Havanna hat für Montag eine »Sicherheitswarnung« ausgegeben. US-Bürger sollten Gebiete meiden, in denen Proteste angekündigt sind. »Selbst friedliche Demonstrationen können ohne Vorwarnung unberechenbar werden«, heißt es in einer am Freitag auf der Homepage der Botschaft veröffentlichten Erklärung. Kubanische Medien hatte...

Artikel-Länge: 3274 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €