3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Februar 2023, Nr. 30
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
12.11.2021 / Inland / Seite 4

Sterben in Gewahrsam

Nach Tod eines jungen Griechen in Wuppertaler Polizeirevier stehen Polizei und Staatsanwaltschaft in der Kritik

Henning von Stoltzenberg

Der Tod eines jungen Griechen in einem Wuppertaler Polizeirevier wirft weiterhin Fragen auf. Der 24jährige Giorgos Zantiotis war in den frühen Morgenstunden des 1. November zu Tode gekommen. Doch an die Öffentlichkeit gelangte diese Nachricht erst sechs Tage später, nachdem auf dem griechischen Ableger des linken Internetportals Indymedia ein Video aus der Nacht des 1. November veröffentlicht worden war.

Zu sehen ist, wie Zantiotis von zwei Polizisten auf die Straße gedrückt und gefesselt wird, während seine Schwester die Beamten anfleht, damit aufzuhören. Die Polizei sei wegen einer Auseinandersetzung gerufen worden und habe einen »hochaggressiven« Mann und seine Schwester vorgefunden, gab der ermittelnde Staatsanwalt Wolf-Tilman Baumert an. Der Mann sei überwältigt und in Gewahrsam genommen worden. Nach der Blutabnahme sei es zu einem Kreislaufzusammenbruch gekommen. Wiederbelebungsversuche durch einen Polizeiarzt und den Rettungsdienst seien erfolglos g...

Artikel-Länge: 3198 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €