jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Montag, 16. Mai 2022, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
08.11.2021 / Sport / Seite 16

Was geht und was nicht geht.

Rassismus und Frauenfeindlichkeit: Basketballliga NBA leitet Untersuchung gegen Besitzer der Phoenix Suns ein

Rouven Ahl

Robert Sarver eilte nie der Ruf voraus, ein vorbildlicher Teambesitzer der nordamerikanischen Basketballliga NBA (National Basketball Association) zu sein. So war die Überraschung nicht besonders groß, als am vorigen Dienstag ein Artikel auf der Webseite des US-Sportsenders ESPN die schlechten Arbeitsbedingungen bei seinen Phoenix Suns aufdeckte. Dennoch ist das nun öffentlich gewordene Ausmaß von Sexismus, Misogynie und Rassismus schockierend.

Mehr als 70 anonyme Quellen, alles aktuelle oder ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Organisation, beschrieben in dem Artikel ein toxisches Arbeitsumfeld. Nach übereinstimmenden Aussagen behandele Sarver seine Angestellten wie sein Eigentum, schreie sie an, demütige sie öffentlich und demonstriere seine Macht bei jeder Gelegenheit. Dabei habe er sich auch wiederholt rassistisch und sexistisch geäußert. Vor allem letzteres könnte ihm zum Verhängnis werden. Die NBA hat nun eine Untersuchung der Vorfälle ang...

Artikel-Länge: 3061 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €