jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
06.11.2021 / Feuilleton / Seite 11

»Ach da bist du«

»Suizid – Let’s talk about it!«: Eine Kasseler Ausstellung nähert sich dem Thema Freitod

Götz Eisenberg

Um den Sklaven, die auf den Zuckerrohrplantagen Haitis schuften mussten, auch noch den Fluchtweg in den Suizid zu versperren, machte man ihnen weis, im Falle ihres Freitods hätten sie als Untote bis in alle Ewigkeit weiterzuarbeiten. Das erfuhr ich im Begleittext zu einem Bild des haitianischen Künstlers Wilson Bigaud, das eine zombifizierte Sklavenfamilie zeigt, die von einem mit einer Peitsche bewaffneten Aufseher zur Arbeit geführt wird. Es hat mich tagelang verfolgt. Sind wir nicht in gewisser Weise alle in der Lage haitianischer Sklaven, wenn wir mit dem Gedanken spielen, uns dem Existenz- und Arbeitszwang zu entziehen? Überall auf der Welt werden Suizidanten behandelt wie Deserteure, die sich unerlaubt von der Realitätstruppe entfernt haben.

Das Bild wird im Rahmen einer Ausstellung gezeigt, die bis Ende Februar 2022 im Kasseler Museum für Sepulkralkultur zu sehen ist. ­»Suizid – Let’s talk about it!« heißt sie und bietet neben Kunstwerken und Inform...

Artikel-Länge: 5847 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €