3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Dienstag, 31. Januar 2023, Nr. 26
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
03.11.2021 / Schwerpunkt / Seite 3

Alleingelassen hinter Gittern

Fachleute stellen Knastsystem auf den Prüfstand. Debatte um Alternativen. Hamburger Senat setzt zur Suizidprävention auf Radios und TV-Geräte

Markus Bernhardt

Isolation, Einsamkeit sowie mangelnde Betreuungs- und Resozialisierungsangebote – die Situation in deutschen Justizvollzugsanstalten (JVA) spitzt sich immer weiter zu. Insgesamt 59.056 Gefangene und Verwahrte befanden sich laut dem Statistischen Bundesamt zum Stichtag der Erhebung am 30. Juni dieses Jahres in der Bundesrepublik in Haft. Vor allem wegen der Coronapandemie hat sich die Lage der Inhaftierten nachhaltig verschärft. So kam es im Rahmen der Pandemiebekämpfung verstärkt zu Einschränkungen von Besuchen und Kontakten. Mängel bezüglich der Gesundheitsversorgung in Haftanstalten und reduzierte Sozialarbeit trugen außerdem dazu bei, dass sich viele Gefangene im Stich gelassen fühlen.

Das führte vielerorts zu einem Anstieg der Suizide von Inhaftierten, mehr Aggression in den Haftanstalten und einem verstärkten Drogenkonsum hinter Gittern, der von den Verantwortlichen im Justizapparat nicht selten bestritten wird. Allein in Hamburger Justizanstalten kam...

Artikel-Länge: 5797 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €