Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
02.11.2021 / Inland / Seite 4

Selbstzerlegung geht weiter

AfD-Bundesvorstand will niedersächsischen Landeschef ausschließen. Kovorsitzender Meuthen schießt quer

Markus Bernhardt

Die Flügelkämpfe in der AfD treiben weiterhin bemerkenswerte Blüten. Wie die Deutsche Presseagentur am Montag berichtete, hat der Bundesvorstand am selben Tag in einer Telefonkonferenz mehrheitlich beschlossen, ein Parteiausschlussverfahren gegen den niedersächsischen AfD-Landesvorsitzenden Jens Kestner zu beantragen. Kestner, der von 2017 bis 2021 Mitglied des Bundestages war und seit September 2020 Landesvorsitzender in Niedersachsen ist, wird dem offiziell aufgelösten extrem rechten »Flügel« um den Thüringer Parteichef Björn Höcke zugerechnet. In der Vergangenheit fiel er durch Wortmeldungen bei Facebook auf, in denen er etwa kritisierte, im Fernsehen werde »Homosexualität als etwas Normales, ja sogar Wünschenswertes präsentiert«. Auch bezichtigte er die mittlerweile eingestellte ARD-Fernsehserie »Lindenstraße«, eine »Werbetrommel für Gender und Multisexualität« und eine »Plattform für jedwede Akzeptanz illegaler Zuwanderung« zu sein. Laut dpa soll sic...

Artikel-Länge: 3826 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €