jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
04.11.2021 / Thema / Seite 12

Von den Diensten umhegt

Vor zehn Jahren begingen zwei NSU-Terroristen mutmaßlich Suizid. Erst damit endete die größte bislang unaufgeklärte Mordserie der BRD

Sebastian Carlens

Wer sich heute mit dem Thema »Nationalsozialistischer Untergrund« befasst, stößt auf etliche Dutzend Sachbücher und viele Bände fiktionaler Literatur; auf Krimis, Theaterstücke, Hörspiele und Kinofilme. Ausschüsse und Gerichte haben ebenfalls einige Kilometer an Akten hinterlassen. Eine Nachahmertruppe, die sich selbst »NSU 2.0« nennt und zumindest virtuell seit 2018 Terror verbreitet, ist vor allem deshalb berüchtigt, weil Polizisten mitwirken – die Beamten haben sich den Namen einer Bande mutmaßlicher Polizistenmörder gegeben, um das polizeiliche Datensystem zur Auskundschaftung verhasster Migranten zu missbrauchen. Ein neueres Sachbuch von 2020 heißt konsequenterweise »NSU 1.0«, es handelt vom originalen Neonazitrio aus Thüringen und soll »spannender und brutaler als ein Thriller« sein, so die Bewerbung auf Amazon. Es existiert auch, wenig verwunderlich, ein üppiges Dickicht an »alternativer«, verschwörungsmythologischer Geschichtsschreibung zum Thema ...

Artikel-Länge: 23319 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €