jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Montag, 16. Mai 2022, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
28.10.2021 / Thema / Seite 12

Die Angst vor dem Crash

Evergrande-Krise: Kommt der Boom im chinesischen Immobiliensektor an sein Ende? Eine Verlangsamung des Wirtschaftswachstums in der Volksrepublik dürfte jedenfalls weltweite Folgen haben

Lucas Zeise

Ein Zittern des chinesischen Immobilienmarktes hat die Weltbörsen in diesem September auf eine harte Probe gestellt: Der in der neu geschaffenen, am Perlflussdelta gelegenen Riesenstadt Shenzhen angesiedelte Immobilienkonzern Evergrande stand vor der Pleite. Für den Deutschen Aktienindex (Dax) gab es den größten Kursrückgang in diesem Jahr. Auch der Dow-Jones-Index der New Yorker Börse erlitt die größte Delle seit Mai. Dabei waren die Verluste eigentlich eine Nichtigkeit. Außerhalb Chinas unmittelbar betroffen waren in US-Dollar begebene Anleihen lediglich im Umfang von 20 Milliarden US-Dollar. Das ist für deren Käufer, darunter auch viele in Asien investierende europäische Banken und sonstige Spekulanten, ärgerlich, aber der Kurssturz schien deshalb kaum gerechtfertigt.

Dennoch erschienen in einigen Zeitungen und Onlinediensten Überschriften wie »Droht ein Lehman-Desaster?« – in Erinnerung daran, dass die US-Regierung vor fast genau 13 Jahren diese Invest...

Artikel-Länge: 18657 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €