jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
01.11.2021 / Ansichten / Seite 8

Koalition der Heuchler

Zukunft der Atomverhandlungen mit Iran

Knut Mellenthin

In seinem kalten Krieg gegen den Iran setzt US-Präsident Joseph Biden auf eine Doppelstrategie: Während er an der »Maximaldruck«-Devise seines Vorgängers Donald Trump festhält, will er der Regierung in Teheran die Schuld dafür zuschieben, dass es mit der von ihm angeblich bevorzugten »Diplomatie« nicht klappt. Die einzige Alternative, die aus dieser Sichtweise bleibt, sind noch mehr Sanktionen – und schließlich, wenn Iran immer noch nicht in die Knie geht, Kriegshandlungen.

Die europäischen Verbündeten der USA ziehen mit. Am Rande des G20-Gipfeltreffens in Rom ließen Biden, Emmanuel Macron, Angela Merkel und Boris Johnson am Sonnabend eine Stellungnahme veröffentlichen, die als freundliches Angebot getarnt ist, aber in Wirklichkeit nur die geplante Verschärfung der Iran-Politik rechtfertigen soll.

Von einer »Aufhebung der Sanktionen« ist da die Rede, die »dauerhafte Auswirkungen auf das ...

Artikel-Länge: 2784 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €