jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
01.11.2021 / Ausland / Seite 7

Myanmar außen vor

Virtueller ASEAN-Gipfel: Putschführung ausgeladen. Kooperation und Vernetzung ausbauen

Thomas Berger

Die Mitglieder des südostasiatischen Staatenbunds, ASEAN, wollen ihre Strukturen der Zusammenarbeit stärken, die ökonomische Erholung nach der Coronakrise vorantreiben, bei der Katastrophenhilfe kooperieren und sich stärker beim globalen Kampf gegen den Klimawandel einreihen – so liest sich die Abschlusserklärung des Gipfeltreffens vom 26. bis 28. Oktober. Getagt wurde unter der Leitung von Sultan Haji Hassanal Bolkiah, Staatsoberhaupt des kleinen Brunei, das noch bis Jahresende den Vorsitz im Zehnerbund innehat.

Die Tagung fand diesmal virtuell statt. Zu dem Bündnis gehören die sozialistischen Staaten Vietnam und Laos ebenso wie die Philippinen unter dem wegen seines »Antidrogenkrieges« einer internationalen Anklage entgegensehenden Präsidenten Rodrigo Duterte. Dazu Kambodscha unter dem seit 1985 regierenden Hun Sen, der jegliche ernsthafte Opposition ausgeschaltet hat, Thailand unter dem Putschanführer von 2014, Prayuth Chan-ocha, das konservative Sultan...

Artikel-Länge: 3713 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €