Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
19.10.2021 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

Kritik hält sich in Grenzen

Reaktionen der Gewerkschaften auf Sondierungspapier von SPD, Grünen und FDP

Am Freitag haben die zukünftig wohl koalierenden Parteien SPD, Grüne und FDP das Ergebnis ihrer Sondierungen vorgelegt, und der Deutsche Gewerkschaftsbund findet es eigentlich ganz gut. Lediglich eine schnelle Realisierung mahnte er an. »Für uns Gewerkschaften kommt es darauf an, dass die nächste Bundesregierung Modernisierung und mehr Gerechtigkeit miteinander verbindet«, erklärte gleichentags DGB-Chef Reiner Hoffmann. Die im Sondierungspapier vereinbarten Ziele – »wie mehr tariflich bezahlte und mitbestimmte Arbeit«, ein Mindestlohn in Höhe von zwölf Euro, »eine Rente, die zum Leben reicht, und ein verlässlicher Sozialstaat« – müssten zügig umgesetzt werden. Dazu gehörten auch bessere Möglichkeiten für Bildung und Weiterbildung. »Wir setzen darauf, dass sich die Parteigremien jetzt schnell auf die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen festlegen.« SPD, Grüne und FDP stünden in der Verantwortung, »Lösungen zu finden, die den Menschen wirklichen Fortschritt...

Artikel-Länge: 3656 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €