75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 6. Dezember 2022, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
16.10.2021 / Geschichte / Seite 15

Ein Staatsverbrechen

Massaker von Paris. Am 17. Oktober 1961 töteten Polizisten mindestens 200 algerische Demonstranten

Bernard Schmid

Vor dreißig Jahren, ja noch vor zwanzig, wäre es nahezu undenkbar gewesen. Damals herrschte auf den meisten Kanälen Schweigen. Kaum jemand erinnerte an das, was am 17. Oktober 1961 in Paris geschah: Ein von der Polizei verübtes Massaker, das mutmaßlich 300 Todesopfer forderte, mitten in der französischen Hauptstadt. Doch jetzt ist das Ereignis im öffentlichen Raum präsent. Auch in konservativen Medien wie dem Wochenmagazin Le Point, dessen Webseite diese Woche unter dem Titel »17. Oktober 1961: Eine ›blutige Repression‹ gegen die Algerier in Paris« die Geschehnisse rekapitulierte, und beim öffentlich-rechtlichen französischen Auslandssender TV 5 Monde: »Ein Massaker an Algeriern im Herzen von Paris«.

1961 stand der FLN, die algerische Nationale Befreiungsfront, im Krieg mit Frankreich, das die damalige Siedlungskolonie Algerien als »integralen Bestandteil des Mutterlands« betrachtete. Für den Abend jenes 17. Oktober hatte die Fédération de France du FLN, a...

Artikel-Länge: 7995 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk