Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
14.10.2021 / Ausland / Seite 2

»Das kann alten Dieselgenerator ersetzen«

Verein sammelt Spenden für Projekte mit erneuerbaren Energieträgern in Kuba. Ein Gespräch mit Lothar Reininger

Gitta Düperthal

Ziel des Netzwerkes Inter-Red Cooperción e. V. ist es, eine Art Solarkraftwerk in Kuba aufzubauen. Es soll aus Photovoltaikanlagen auf mehreren Dächern bestehen. Wie kamen Sie auf die Idee?

Der kubanische Staat hatte geplant, bis 2030 rund 30 Prozent der Energieversorgung mit regenerativen Energieträgern zu erreichen; unter anderem im Solarbereich. Pläne lagen bereit, es fehlten die Mittel. Durch die Kuba stark treffende Pandemie, weggebrochenen Tourismus auf der Insel und Trumps Sanktionen fehlte es dem sozialistischen Land an Devisen. Der damalige US-Präsident beschränkte Geldüberweisungen, sanktionierte Unternehmen und Schiffe, die Öl nach Kuba liefern. Der neue US-Präsident Joseph Biden nahm nichts davon zurück, verhängte im Gegenteil neue Sanktionen. Wir wollen zeigen, dass wir an die Zukunft Kubas glauben.

Welche Probleme hat Kuba bei der Energieversorgung?

Wir wollen Solarpaneele auf Dächern von Betrieben installieren, die Medikamente und Impfstoffe ...

Artikel-Länge: 4190 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €