Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
09.10.2021 / Ausland / Seite 2

»Wir wollen gleichberechtigt zusammenleben«

Armenische Kämpfer treten für autonome Selbstverwaltungszone in Syrien ein. Ein Gespräch mit Antranig Hovhanessian und Andok Sarkissian

Andrea Stauffacher und Nick Brauns

Sie stehen gemeinsam mit Truppen anderer in Nordsyrien beheimateter ethnischer Gruppen an der Frontlinie von Till Tamir im Widerstand gegen Angriffe der türkischen Armee und ihrer dschihadistischen Söldner. Wie positionieren Sie sich in diesem Krieg?

Antranig Hovhanessian: Wir befinden uns derzeit im Dorf Misalta. Gegenüber liegt der Ort Menakh und dort sind die Banden stationiert, die uns mit Artillerie und Mörsern beschießen. Wir sind in erster Linie hier als Armenier, um unser Land zu schützen. Viele Menschen denken, dass hier nur Kurden kämpfen oder dass die Syrisch-Demokratischen Kräfte nur kurdisch seien. Aber es gibt hier auch Assyrer, Syriaken, Araber und Armenier. Alle haben sich zur Verteidigung des Landes zusammengeschlossen. Vor 106 Jahren fand der Völkermord an den Armeniern statt. Unsere Vorfahren waren damals gezwungen, bis hierher zu fliehen. Seitdem ist dieses Land auch ein Teil von uns, und wir sind ein Teil von ihm geworden. Ab 2018 habe...

Artikel-Länge: 4057 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €