Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
08.10.2021 / Schwerpunkt / Seite 3

Von Schatten und Licht

ICIJ-Enthüllungen geben sich kritisch, sind aber gegenüber Kapitalismus affirmativ

Reinhard Lauterbach

»Die Pandora-Papiere legen den internen Betrieb einer Schattenwirtschaft offen, die den Mächtigen und gut Vernetzten nutzt – auf Kosten aller anderen«. Mit diesem Untertitel führt das »International Consortium of Investigative Journalists« (ICIJ) auf seiner Webseite in die Präsentation seiner jüngsten Enthüllung ein. Und macht damit gleich den zentralen gedanklichen Fehler seiner Aktivitäten deutlich: die Unterstellung, die Härten des Kapitalismus für die meisten Menschen, die unter seiner Herrschaft leben, lägen genau nicht an ihm als System, sondern an jener zweifellos existierenden Schattenwirtschaft. Unterstellt wird, wenn alle – auch die mit den Enthüllungen angeklagten Politiker – brav ihre Steuern bezahlten, transparent handelten usw., wären die allermeisten Probleme der Welt lösbar, und diese ergäben sich eben umgekehrt aus dem Fehlen solcher Transparenz. Es ist genau der Fehler wohlmeinender Kritiker, an dem sich Karl Marx schon im »Kapital« abge...

Artikel-Länge: 3300 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €