jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
07.10.2021 / Inland / Seite 8

»Ziviler Ungehorsam soll Denkprozess anregen«

Kriegsgegnerin wegen Beteiligung an Protestaktion auf Truppenübungsplatz vor Gericht. Ein Gespräch mit Katja Tempel

Gitta Düperthal

Das Amtsgericht Bonn verhandelte am Montag erstmals über die Besetzung des Gefechtsübungszentrums Heer (GÜZ) in der Altmark durch 20 Kriegsgegnerinnen und -gegner im Sommer 2020. Die Bundeswehr hatte Bußgelder in Höhe von 200 bis 500 Euro erwirkt, dem widersprachen 15 Betroffene. An diesem Donnerstag stehen auch Sie deswegen vor Gericht, ist der Protest solch einen persönlichen Aufwand wert?

Auf jeden Fall. Würden wir einen Bußgeldbescheid in Höhe von 200 Euro einfach zahlen, wirkte das wie ein Einverständnis. Wie meine Mitstreiterinnen und Mitstreiter will auch ich verdeutlichen, dass wir dieses Bußgeld nicht akzeptieren.

Ist Ihr Widerspruch also ein politisches Statement?

Ja. Über das Geschehen sowie darüber, dass man unsere Aktion für strafbar hält, darf nicht der Mantel des Schweigens gebreitet werden. Wir bezahlen keine Anwälte, sondern verteidigen uns vor Gericht selbst. Das hat mit Selbstermächtigung zu tun. Die Verhandlung ist öffentlich. Durch Öffen...

Artikel-Länge: 3980 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €