Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
05.10.2021 / Schwerpunkt / Seite 3

Druck auf Reporter

Polen: Durchsuchungen, Behinderungen und Pfefferspray gegen unerwünschte Pressevertreter

Reinhard Lauterbach

Piotr Bakselerowicz hat beruflich nichts mit der Situation der Flüchtlinge an der polnisch-belarussischen Grenze zu tun. Er ist Lokalreporter bei der Regionalausgabe der liberalen Gaseta Wyborcza im westpolnischen Zielona Gora. Trotzdem bekam er am Sonnabend Besuch von der Polizei. Bis zu fünf Beamte drangen in seine Wohnung ein und konfiszierten seinen privaten und seinen dienstlichen Laptop sowie sein Mobiltelefon. Dass sie keinen Durchsuchungsbefehl dabei hatten, rechtfertigten sie mit »Gefahr im Verzug«. Von der IP-Adresse des Routers in der Wohnung von Bakselerowicz sei eine Drohmail an einen Abgeordneten der Regierungspartei PiS verschickt worden. Darin hatte es in fehlerhaftem Polnisch geheißen »Ich bring’ dich demnächst um« und dergleichen mehr.

Bakselerowicz ist sich sicher, dass er zum Opfer einer polizeilich-geheimdienstlichen Provokation geworden ist. Er verweist darauf, dass er zu dem Zeitpunkt, zu dem die fragliche E-Mail abgeschickt wurde, n...

Artikel-Länge: 3477 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €