jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
21.09.2021 / Inland / Seite 8

»Juristische Aufarbeitung bis heute nicht abgeschlossen«

Nach rechten Ausschreitungen in Chemnitz 2018 ist ein Neonazi zu Bewährungsstrafe verurteilt worden. Ein Gespräch mit Lea Erhard

Kristian Stemmler

Gut drei Jahre liegen die rechten Ausschreitungen in Chemnitz zurück, bei denen Migranten durch die Straßen gehetzt wurden. Am 8. September hat das Amtsgericht Chemnitz den Neonazi Kevin A. aus dem niedersächsischen Stade, der damals am Angriff auf das jüdische Restaurant »Schalom« und dessen Besitzer beteiligt war, zu einem Jahr Haft auf Bewährung verurteilt. Wie bewerten Sie das Urteil?

Erst einmal ist es gut, dass mindestens einer der Angreifer auf das »Schalom« vom 27. August 2018 vor Gericht stand und verurteilt wurde. Über drei Jahre nach dem Angriff ist das ein wichtiges Zeichen. Der betroffene Gastwirt Uwe Dziuballa hat nach dem Gerichtsverfahren gemeint, es habe ihn beruhigt, dem Täter in die Augen zu schauen und zu spüren, dass er nervös ist. Wir hoffen, dass ihm das Verfahren mindestens ein wenig Gerechtigkeit bringt. Noch ist das Urteil nicht rechtskräftig. Die Staatsanwaltschaft hat mittlerweile Rechtsmittel eingelegt. Wir werden die Entwicklu...

Artikel-Länge: 3905 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €