Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Friday, 7. October 2022, Nr. 233
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
03.09.2021 / Feuilleton / Seite 11

Das gemietete Leben

Mit Thatcher kam der Suff: Douglas Stuart beschreibt in »Shuggie Bain« das Elend der schottischen Arbeiterklasse

Jenny Farrell

Größer hätte der Erfolg kaum sein können: Für seinen Debütroman »Shuggie Bain« erhielt der schottisch-amerikanische Schriftsteller und frühere Modedesigner Douglas Stuart 2020 gleich den Booker-Preis, den wichtigsten britischen Literaturpreis. Wie schon Anna Burns’ Roman »Milchmann«, Booker-Gewinner von 2018 (über Nordirland), spielt Stuarts Werk in der Arbeiterklasse. Selbst in diese Klasse hineingeboren, beschwört Stuart das Glasgow der 80er Jahre. Wie andere Autoren seiner Herkunft zweifelte auch Stuart an seinem ästhetischen Gegenstand: »Ich habe mich immer gefragt: ›Mit welchem Recht schreibe ich das auf?‹ Shuggie Bain handelt vom Rande, eine Stimme, die selten zu Wort kommt. (…) Autoren aus der Arbeiterklasse kämpfen immer noch um Wahrnehmung in einer Mittelstandsindustrie.«

Die Thatchersche Politik hatte in den frühen 80er Jahren die schottische Industrie verwüstet, die Arbeitslosigkeit explodier...

Artikel-Länge: 5039 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €