75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Dezember 2021, Nr. 281
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
03.09.2021 / Titel / Seite 1

Scheinheiliges Angebot

Bahn-Vorstand legt in Tarifverhandlungen mit Lokführergewerkschaft kleine Schippe drauf. Konzern will Arbeitskampf gerichtlich verbieten lassen

Gudrun Giese

Die Bahn AG will es wissen: Erst behauptete der Vorstand, die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) wolle nicht verhandeln – hatte aber gar kein neues schriftliches Tarifangebot präsentiert. Am Mittwoch nachmittag kam die Leitung des bundeseigenen Bahnunternehmens just in dem Moment mit einem Verhandlungsangebot um die Ecke, als die GDL gerade ihren lange zuvor angekündigten fünftägigen Streik begonnen hatte. Diesen Ausstand möchte die Deutsche Bahn nun gerichtlich stoppen lassen. Das Arbeitsgericht in Frankfurt am Main wollte am Donnerstag abend (nach jW-Redaktionsschluss) über eine einstweilige Verfügung in der Sache verhandeln.

Seit Monaten sind die Fronten zwischen Bahn-Vorstand und GDL verhärtet. Die Konzernspitze hatte bereits im vergangenen Jahr mit der größeren im Unternehmen vertretenen Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) einen Coronatarifvertrag und mit ihm eine Nullrunde für dieses Jahr vereinbart. GDL-Chef Claus Weselsky erklärte f...

Artikel-Länge: 3371 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €