Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
02.09.2021 / Ausland / Seite 7

Basis springt ab

Großbritannien: Labour schließt reihenweise Mitglieder aus. Kollektiver Gewerkschaftsaustritt möglich

Christian Bunke

Die Denunziationsfestspiele bei der britischen Labour-Partei gehen auch kurz vor dem Ende September im südenglischen Badeort Brighton stattfindenden Parteitag weiter. Seit im August gegen vier kleine linke Gruppen und Organisationen ein Unvereinbarkeitsbeschluss durch den Parteivorstand ausgesprochen wurde, sind Tausende Einzelmitglieder aus der Labour-Partei ausgeschlossen worden. Dafür braucht es inzwischen keine Verfahren mehr, alles läuft über kurze E-Mails. Für einen Ausschluss reicht es aus, in den vergangenen Jahren auf Videos oder Fotos im selben Raum mit Mitgliedern der verbotenen Gruppierungen aufgetaucht zu sein. Nachweis einer Mitgliedschaft in selbigen ist nicht nötig.

Im August traf diese Vorgehensweise den prominenten britischen Filmemacher Ken Loach, weil dieser sich weigerte, sich von seiner Solidarisierung mit der Gruppe »Labour against the witchhunt« (Labour gegen die Hexenjagd) zu distanzieren. Aus demselben Grund sieht sich nun der Prä...

Artikel-Länge: 4134 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €