Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Friday, 7. October 2022, Nr. 233
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
30.08.2021 / Politisches Buch / Seite 15

Impulse für linke Geschichtsforschung

Neues Heft der Beiträge zur Geschichte der Arbeiterbewegung

Heinz Sommer

Das neue Heft der Beiträge zur Geschichte der Arbeiterbewegung überzeugt einmal mehr mit quellensatten und inhaltsreichen Beiträgen. Sie bereichern die linke geschichtswissenschaftliche Forschung und fordern zum wissenschaftlichen Meinungsstreit heraus.

Stefan Bollinger untersucht in einem interessanten Aufsatz den Überfall des faschistischen Deutschlands auf die Sowjetunion und dessen Vorgeschichte. Detailliert belegt er die Vorbereitungen des Angriffs, widerlegt die noch immer anzutreffende These einer Doppelschuld von »Faschisten und Stalinisten« und setzt sich in diesem Kontext differenziert mit Bewertungen seitens des wissenschaftlichen Mainstreams, aber auch mit einigen von Linken vertretenen Einschätzungen auseinander.

Günter Wehner beschreibt, wie es der kommunistischen Widerstandsorganisation um Anton Saefkow, Franz Jacob und Bernhard Bästlein 1944 gelang, Kontakte zu sowjetischen Zwangsarbeitern und Kriegsgefangenen herzustellen und eine gemeins...

Artikel-Länge: 3175 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €