Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. September 2022, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
30.08.2021 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Weiße Taube

Zu jW vom 18.8.: »›Das Desaster wurde ­sehenden Auges geschaffen‹«

Ich möchte einmal auf ein grundlegendes Problem bei der Betrachtung der Regierung Angela Merkel aufmerksam machen, das mir auch in diesem Beitrag wieder aufgefallen ist. Auch hier wurden wieder Namen genannt, um das Versagen dieser Regierung an bestimmten Personen festzumachen: Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU), Heiko Maas (SPD), Horst Seehofer (CSU). Mir ist schon oft aufgefallen – und zwar auch bei anderen Sachthemen –, dass auch die jW immer wieder auf einen alten Trick von Frau Merkel reinfällt – nämlich den, einfach abzutauchen, wenn es brenzlig wird, und Ersatzfiguren als Blitzableiter zu installieren. Bitte vergessen wir nicht, dass in der BRD der Kanzler oder die Kanzlerin die Richtlinienkompetenz hat. Merkel bestimmt das Erscheinungsbild der Innen- wie der Außenpolitik. Sie ist seit 16 Jahren Kanzlerin. In diesen 16 Jahren hat sie Leichenberge aufgetürmt, unter denen Zehn...

Artikel-Länge: 6032 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €