75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Dezember 2021, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
30.08.2021 / Feuilleton / Seite 10

»Ich begann zu verwesen«

Das Netz, das dich hält: Stefan Hornbach schildert in seinem Romandebüt das Ringen mit dem Krebs

Werner Jung

Ich bin jung und reich und gebildet; und ich bin unglücklich, neurotisch und allein. (…) Natürlich habe ich auch Krebs (…).« Wer erinnert sich noch an diesen Romanauftakt? Das ist der Sound der 70er Jahre, der Neuen Subjektivität oder Innerlichkeit. Einer der wichtigsten Vertreter dieser literarischen Strömung ist der Schweizer Junglehrer und angehende Schriftsteller Fritz Zorn (Pseudonym für Angst), der die Veröffentlichung seines Romans »Mars« (1977), worin der tödliche Verlauf einer Krebserkrankung geschildert wird, nicht mehr erlebt hatte. Zwei Jahre später legt ein anderer, längst arrivierter Schweizer Autor, Walter Matthias Diggelmann, unter dem Titel »Schatten« (1979) das »Tagebuch einer Krankheit« vor, das sich mit der eigenen Krebserkrankung auseinandersetzt. Diggelmann stirbt schon wenige Monate später. Doch sein schmales Büchlein endet durchaus hoffnungsvoll, nachdem der Autor nach knapp siebenwöchigem Krankenhausaufenthalt in die Wohnung zurüc...

Artikel-Länge: 3582 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €