jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
20.08.2021 / Inland / Seite 8

»Wir werden immer für Benachteiligte eintreten«

Düsseldorf: Verein blickt auf 25 Jahre Wohnungslosenhilfe und Solidarität zurück. Ein Gespräch mit Hubert Ostendorf

Markus Bernhardt

Der Düsseldorfer Verein »fiftyfifty«, der sich in der Hilfe für Wohnungslose engagiert, feiert am 27. August sein 25jähriges Bestehen mit einem Empfang nach. Wie schauen Sie auf die bisherige Arbeit zurück?

Wir haben zusammen mit Wohnungslosen viele Projekte entwickelt und Impulse für eine fortschrittliche, innovative und partizipative Sozialarbeit gesetzt. In den letzten Jahren war unser Housing-First-Projekt besonders wichtig. Zusammen mit Trägern in ganz NRW haben wir in nur vier Jahren etwa 120 Apartments für Obdachlose ohne jede Chance auf eine andere reguläre Wohnung auf dem umkämpften Mietmarkt erworben. Das Wichtigste ist aber unser politisches Engagement, unsere Parteinahme für die Ärmsten der Gesellschaft. Wir leisten nicht nur Einzelfallhilfe, sondern leiten aus dem konkreten Notfall Forderungen ab. Wir wollen, dass Housing...

Artikel-Länge: 4068 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €