jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
18.08.2021 / Thema / Seite 12

Gefeierter Putsch

Wankender »Transformationsleuchtturm«: Tunesien nach der Entmachtung des Parlaments durch den amtierenden Präsidenten Kaïs Saïed

Werner Ruf

Ob den Verantwortlichen im Auswärtigen Amt die Besonderheiten des kleinen Landes am Südufer des Mittelmeers bewusst waren, als sie Tunesien nach dem »arabischen Frühling« des Jahres 2011 den Titel »Transformationsleuchtturm« verliehen? Der enthusiastische Begriff jedenfalls ist inzwischen von der Homepage des Ministeriums verschwunden. Dennoch: In vielerlei Hinsicht war Tunesien spätestens seit dem 19. Jahrhundert tatsächlich eine Besonderheit. Nur formal war das Beylikat vom Sultan des Osmanischen Reiches abhängig. Im Jahr 1857, ein Vierteljahrhundert vor der Kolonisation durch Frankreich, verkündete der damalige Bey Mohammed den »Fundamentalpakt des Königreichs Tunesien«, durch den die Sklaverei abgeschafft und die Juden rechtlich gleichgestellt wurden. Sein Nachfolger Bey Mohammed Al-Sadok erließ 1861 eine liberale Verfassung. Exekutive und Jurisdiktion wurden getrennt, dem Herrscher wurde ein oberster Rat, bestehend aus zwei Dritteln Notabeln und eine...

Artikel-Länge: 17525 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €