75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Dezember 2021, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
14.08.2021 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Nixons Coup

Zu Lust und Risiken des Kapitalverkehrs

Lucas Zeise

Am Sonntag vor fünfzig Jahren, am 15. August 1971, setzte der damalige US-Präsident Richard Nixon die Goldeinlösepflicht von 35 Dollar je Unze (31,1 Gramm) aus. Die ökonomische Weltwirtschaftsordnung, vereinbart 1944 im »Abkommen von Bretton Woods«, hörte auf zu sein. Danach war allein der US-Dollar als führende Währung an das edle Metall gebunden. Die anderen kapitalistischen Länder verpflichteten sich, ihre Währung durch laufende Interventionen am Devisenmarkt in einer vorab bestimmten Relation zum Dollar zu halten. Anders als im Goldstandard vor dem Ersten Weltkrieg bestand die Einlösepflicht zum Festkurs nicht dem gemeinen Bürger gegenüber, nicht einmal der gemeinen Bank, sondern nur gegenüber den Notenbanken anderer Länder.

Als das System am Ende des Zweiten Weltkriegs ersonnen wurde, verfügten die USA über 70 Prozent der weltweiten Goldbestände. Sie waren nicht nur politisch und militärisch die eindeutig dominierende Großmacht des Globus, sondern vor...

Artikel-Länge: 3003 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €