75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Dezember 2021, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
12.08.2021 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Argentinien unter Druck

Neues IWF-Geld soll zur Bedienung alter Schulden verwendet werden. Washington besteht trotz Krise auf pünktliche Zahlungen

Steffen Stierle

Die Folgen der Coronapandemie in Argentinien sind verheerend: 4,5 Millionen Menschen haben sich seit dem Ausbruch bereits mit dem Virus infiziert. Mehr als 100.000 sind an den Folgen der Infektion gestorben. Im Juli hatte die Regierung eine einwöchige Staatstrauer angeordnet. All das trotz langer, harter Ausgangssperren, die vor allem für ärmere Bevölkerungsgruppen erhebliche soziale und wirtschaftliche Kosten bedeuten. Die Wirtschaftsleistung des südamerikanischen Landes ist allein im vergangenen Jahr um zehn Prozent eingebrochen, die Erwerbslosenquote lag laut offiziellen Angaben bei 11,36 Prozent. Mehr als 40 Prozent der Argentinier beziehen ein Einkommen unterhalb der Armutsgrenze. Doch statt der Krise mit öffentlichen Investitionen zu begegnen, sieht sich die Regierung in Buenos Aires genötigt, vorrangig internationale Kredite zu bedienen.

Schließlich hatte die Vorgängerregierung unter dem liberalkonservativen Unternehmer Mauricio Macri vor drei Jahre...

Artikel-Länge: 4337 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €