jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
06.08.2021 / Thema / Seite 12

Der Gangsterpräsident

Killing Fields. Rodrigo Duterte führt mit Hilfe korrupter Mordbanden auf den Philippinen Krieg gegen das eigene Volk

E. San Juan Jr.

Seit über einem Jahr leiden mehr als hundert Millionen Filipinos unter den Folgen der Pandemie, deren Heftigkeit auf die militärischen Übergriffe und die kriminelle Nachlässigkeit der Regierung Duterte zurückzuführen ist. Bis Juli 2021 wurden 1.181 Todesfälle aufgrund von Covid-19 gemeldet. Es gibt noch immer keine organisierten Impfkampagnen, keine zugänglichen Massentests, keine Bereitstellung angemessener medizinischer Einrichtungen wie öffentliche Krankenhäuser und Kliniken. Angesichts einer inkompetenten Bürokratie ist es ausgeschlossen, ein humanes, gemeinschaftsorientiertes und auf Menschenrechten gegründetes Vorgehen gegen die Pandemie zu erwarten. Unverminderte Arbeitslosigkeit, weit verbreitete Armut, Hunger, Hoffnungslosigkeit und Elend prägen derzeit die Aussichten von Millionen.

Unterdessen bereitet sich Rodrigo Duterte darauf vor, die Wahlen 2022 zu manipulieren, um sich vor den laufenden Ermittlungen des Internationalen Strafgerichtshofs zu ...

Artikel-Länge: 20769 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €