75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 7. Dezember 2021, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
03.08.2021 / Ausland / Seite 6

Ungewisse Zukunft in Wien

USA und BRD stellen Fortsetzung der Gespräche mit Iran in Frage. Auch Teheran zieht Bilanz

Knut Mellenthin

Seit dem 20. Juni sind die Gespräche in der österreichischen Hauptstadt über eine Rückkehr der USA in den Rahmen des »Joint Comprehensive Plan of Action« (JCPOA) von 2015 unterbrochen. Alle Beteiligten warten den Amtsantritt des nächsten iranischen Präsidenten Ebrahim Raisi ab, der an diesem Donnerstag vereidigt wird. Bis der als konservativer Hardliner geltende Kleriker und Jurist sein Kabinett aufgestellt und vielleicht ein neues Verhandlungsteam für Wien benannt hat, könnte es Mitte September werden.

Indessen gebärden sich die USA und ihre europäischen Verbündeten immer ungeduldiger. Washingtons Außenminister Antony Blinken warnte während eines Besuchs in Kuwait am Donnerstag, dass die Gespräche »nicht endlos weitergehen können«. »Wir wollen sehen, wozu Iran bereit ist und wozu es nicht bereit ist.« Der Ball sei in der iranischen Spielfeldhälfte. Mit anderen Worten: Jetzt sei Teheran am Zug.

Sein deutscher Amtskollege Heiko Maas (SPD) wiederholte Blinken...

Artikel-Länge: 3943 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €