Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Friday, 7. October 2022, Nr. 233
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
26.07.2021 / Kapital & Arbeit / Seite 9

15 Prozent und nicht weniger

England: Beschäftigte des staatlichen Gesundheitswesens wollen ordentliche Lohnerhöhung

Christian Bunke

Zu Beginn der Coronapandemie gab es für das Personal im englischen Gesundheitswesen von Politikern großen Applaus. Doch mittlerweile haben letztere die Heldinnen und Helden vollkommen vergessen: Das bewies der am Mittwoch präsentierte Gehaltsvorschlag der britischen Regierung für das Personal im englischen staatlichen Gesundheitswesen »National Health Service« (NHS). Für Wales, Schottland und Nordirland machen die jeweiligen Regionalregierungen eigene Vorschläge, die sich in der Regel mehr oder weniger an den Vorgaben der britischen Zentralregierung für England orientieren.

Drei Prozent mehr Gehalt soll es nach dem Willen des Gesundheitsministeriums dieses Jahr geben. Das ist einerseits mickrig, andererseits ein Zugeständnis: Denn ursprünglich lag der Gehaltsvorschlag bei nur einem Prozent, was bei einer Inflationsrate von durchschnittlich 2,5 Prozent einer Gehaltskürzung gleichkäme. Das pikante ist: Das Geld für die Lohnerhöhung soll aus dem bestehenden N...

Artikel-Länge: 3892 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €