Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
17.07.2021 / Wochenendbeilage / Seite 6 (Beilage)

»Da war Bewusstsein drin«

Anmerkungen zur aktuellen Sprachverwüstung und -auflösung

Jürgen Roth

Um die missliche, die überaus missliche Angelegenheit von hinten aufzuzäumen: Die Wahrheit sagte – und ich schreibe das, man dürfte es mir glauben, nicht gern – der allzu große Ehrenmann Uli Hoeneß am Finalsonntag, am 11. Juli, im »EM-Doppelpass« auf Sport 1. Die deutschen Spieler hätten sich, so Hoeneß, »in jeder Hinsicht unmöglich verhalten« und gegen den von Joachim Löw verordneten Schlafwagenfußball nicht aufbegehrt.

Dass das seinen Grund maßgeblich darin hat, dass in den Fußballinternaten nur noch bis zum Erbrechen angepasste, zu keinem eigenständigen Urteil mehr fähige Systemdienstleister gezüchtet werden, weiß jeder mittelmäßige Stammtisch, mögen die Fußballfeindenker von Zeit Online, der Süddeutschen Zeitung und den Nürnberger Nachrichten über ebenjenen auch rituell die gepuderten Näslein rümpfen.

Stefan Effenberg und Mario Basler (»Internate sind der größte Unfug, wo’s gibt«), diese schlimmen alten weißen Männer, hatten an angegebenem Orte drei Woc...

Artikel-Länge: 18188 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €