Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
13.07.2021 / Inland / Seite 5

Teure Bleibe

Studie: Mietbelastung in Großstädten weiterhin groß. Soziale Wohnversorgung gefordert

Oliver Rast

Die Mietbelastung ist hoch, eine Trendumkehr nicht in Sicht, vor allem nicht für Arme. Rund 4,1 Millionen Haushalte hierzulande müssen mehr als 30 Prozent ihres Nettoeinkommens für die Miete ausgeben – einschließlich Nebenkosten und Heizung. Betroffen sind 49 Prozent aller großstädtischen Haushalte, oder anders ausgedrückt: etwa 6,5 Millionen Menschen. Dabei seien eventuelle Sozialtransfers und Wohngeld bereits berücksichtigt, heißt es in einer am Montag verbreiteten Mitteilung der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung (HBS). Anlass ist eine kürzlich vorgestellte Studie eines Forscherteams um den Berliner Stadtsoziologen Andrej Holm. Für ihre Erhebung hatte das Team die aktuellsten verfügbaren Daten aus dem Mikrozensus des Statistischen Bundesamtes ausgewertet.

Man könnte meinen, eine Mietbelastungsquote von 30 Prozent des Haushaltseinkommens sei nicht viel. Ist es aber. Insbesondere für Geringverdiener. Das sehen nicht nur Sozialwissenschaftler so. Gle...

Artikel-Länge: 4501 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.