Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
14.07.2021 / Feuilleton / Seite 10

Ein Roman für Maaßen

»Tagesschau«-Sprecher Constantin Schreiber hat einen Bestseller geschrieben, der den Exverfassungsschutzchef entzücken muss

Monika Köhler

Guten Abend, meine Damen und Herren, ich begrüße Sie zur »Tagesschau«. Am Mikrofon Constantin Schreiber: »›Den Kapitalismus überwinden, das ist eine Maxime aus unserem Wahlprogramm‹, erklärte die Kanzlerkandidatin Sabah Hussein heute auf dem Unternehmertag in Düsseldorf. Konkret heiße das, erläuterte Hussein, von der Richtschnur auszugehen: ›Was braucht man wirklich? Braucht man ein Auto? Braucht man ein Einzelzimmer im Krankenhaus? Braucht man die erste Klasse im Zug? Die Frage soll uns helfen, uns auf das zu besinnen, was wirklich notwendig ist.‹«

Das ist aus dem Roman »Die Kandidatin« von »Tagesschau«-Moderator Constantin Schreiber.

Und dies stammt vom Bundestagskandidaten Hans-Georg Maaßen (CDU), dem vorletzten Chef des Schutzes unserer Verfassung:

»Wenn man sieht, dass es da auch Verbindungen gibt zwischen der ›Tagesschau‹ oder zwischen Personen, die für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk und ›Tagesschau‹ arbeiten, und der linken und linksextremen S...

Artikel-Länge: 4718 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €