Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. September 2022, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
07.07.2021 / Ausland / Seite 7

Später Teilerfolg

Honduras: Exchef von Energieunternehmen für Mord an Umweltschutzaktivistin Berta Cáceres verurteilt. Weitere Aufklärung gefordert

Frederic Schnatterer

Das Urteil ist vor allem eins: Resultat des unermüdlichen Einsatzes Hunderter für Gerechtigkeit. Fünf Jahre nach dem Mord an der honduranischen Umweltschutzaktivistin Berta Cáceres ist Roberto David Castillo Mejía als einer der Hintermänner verurteilt worden. Am Montag (Ortszeit) erklärte das Oberste Gericht in der Hauptstadt Tegucigalpa, es sei erwiesen, dass der ehemalige Chef des Energiekonzerns ­Desarrollos Energéticos (DESA) ein »Mittäter in dem Mordfall« war. Das Strafmaß soll Anfang August bekanntgegeben werden, berichtete der lateinamerikanische Nachrichtensender Telesur.

Die Umweltschutzaktivistin vom indigenen Volk der Lenca war am 2. März 2016 in ihrem Haus in der Ortschaft La Esperanza im Westen von Honduras von Auftragskillern erschossen worden. Cáceres hatte sich als Koordinatorin des Rats der indigenen Völker Honduras (Copinh) gegen das Staudammprojekt »Agua Zarca« des Unternehmens DESA engagiert. Die größtenteils indigenen Bewohner der Regi...

Artikel-Länge: 4087 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €