jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
06.07.2021 / Ausland / Seite 7

Auftakt mit Symbolwert

Chile: Abgeordnete wählen indigene Aktivistin zur Vorsitzenden des Verfassungskonvents

Frederic Schnatterer

Die Wahl hat mindestens Symbolwert: Bei der konstituierenden Sitzung der verfassunggebenden Versammlung in Chile am Sonntag (Ortszeit) bestimmten die Abgeordneten die Linguistin der Universidad de Chile und Angehörige des indigenen Volkes der Mapuche Elisa Loncón zu ihrer Vorsitzenden. Nachdem im ersten Wahlgang niemand die erforderliche absolute Mehrheit erreicht hatte, kam Loncón im zweiten Durchgang auf 96 der insgesamt 155 Stimmen. Zum Vizepräsidenten des Konvents wurde der Anwalt Jaime Bassa bestimmt, der ebenso wie Loncón keiner politischen Partei angehört.

An die Abgeordneten der Versammlung im ehemaligen Gebäude des Nationalkongresses in der Hauptstadt Santiago gewandt, erklärte Loncón – unter anderem in der Mapuche-Sprache Mapudungun –, nun gehe es darum, »die Geschichte des Landes zu verändern«. »Dieser Konvent wird Chile in ein plurinationales Chile, in ein multikulturelles Chile verwandeln.« Zudem forderte die 58jährige, in der neuen Verfassun...

Artikel-Länge: 4006 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €