Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
28.06.2021 / Feuilleton / Seite 10

Meister der Vielfalt

Christian Spuck wird ab der Saison 2023/24 das Staatsballett Berlin leiten

Gisela Sonnenburg

Endlich ist in Berlin klar, wie es in ballettöser Hinsicht weitergeht. Nach eineinhalb Jahren der Ungewissheit wurde vergangene Woche bekannt, dass sich der Senat für Christian Spuck als neuen Ballettchef in spe entschied. Damit wird ein international bekannter, aus Deutschland stammender Künstler das Staatsballett Berlin ab der Saison 2023/24 leiten.

Spuck, 1969 in Marburg geboren, wurde an der Stuttgarter John-Cranko-Schule zum Tänzer ausgebildet. Erfahrungen als Bühnenkünstler sammelte er in kleinen, modernen Ensembles, dann setzte sich sein choreographisches Talent durch. Berühmt wurde er als Hauschoreograph vom Stuttgarter Ballett. Ein Glanzstück entstand nach Georg Büchners Komödie »Leonce und Lena«. Aber auch tragische Stoffe beherrscht Spuck, der mit tänzerischen Mitteln eine fulminante »Anna Karenina« nach Leo Tolstoi und eine anrührende »Messa da Requiem« zu Verdis Musik inszenierte.

Den Prix Benois de la Danse, den »Oscar des Ballett«, der alljäh...

Artikel-Länge: 3827 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €