Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
23.06.2021 / Feuilleton / Seite 10

Das war es wert

Ruhrfestspiele: Der Theaterfilm »Arbeiterinnen« erzählt von der Stärke von sechs Frauen aus dem Ruhrgebiet und Niederschlesien

Benjamin Trilling

Die Schließung einer Zeche veranlasste Erika Runge dazu, im Jahr 1968 Tonbandprotokolle im Ruhrgebiet aufzuzeichnen. Die Journalistin interviewte Angestellte, Hausfrauen oder Verkäuferinnen. Und ließ sie ausführlich erzählen: über ihre Sorgen und Hoffnungen, über ihr Leben, das so eng mit der Maloche verflochten war. Runges »Bottroper Protokolle« gelten seitdem als Meilenstein der Dokumentarliteratur. Das liegt an der illusionslosen Herangehensweise, mit der sie die Arbeiterklasse selbst zu Wort kommen ließ.

In dieser Tradition steht auch das aktuelle Projekt der »Werkgruppe 2«, bestehend aus der Regisseurin Julia Roesler, der Musikerin und Komponistin Insa Rudolph, der Szenographin Isabel Robson und der Dramaturgin Silke Merzhäuser. Für »Arbeiterinnen« interviewten sie über ein Jahr lang Frauen aus Arbeiterfamilien. Sechs polnische und deutsche Frauen aus drei Generationen erzählten aus ihrem harten Leben und ihren Lohntätigkeiten in den Bereichen Logisti...

Artikel-Länge: 4110 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.