3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Dienstag, 28. September 2021, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
22.06.2021 / Schwerpunkt / Seite 3

»Es ist für uns ein Tag der Trauer«

Beginn des faschistischen Raub- und Vernichtungskriegs gegen die Sowjetunion am 22. Juni 1941: Das Gedenken an den 80. Jahrestag des Überfalls im heutigen Russland. Gespräch mit Sergej J. Netschajew, Botschafter der Russischen Föderation in Deutschland

Stefan Huth

Am 22. Juni 1941 hat Nazideutschland die Sowjetunion überfallen. Welchen Stellenwert hat das Gedenken an den verbrecherischen Angriffskrieg im heutigen Russland?

Obwohl inzwischen 80 Jahre verstrichen sind, ist die Erinnerung frisch, insbesondere bei den Angehörigen der älteren Generation, bei den Veteranen des Krieges. Aber natürlich gibt es auch noch viele Menschen im post­sowjetischen Raum, die die schrecklichen Bombardements in verschiedenen russischen Städten oder die Leningrader Blockade als Kinder miterlebt haben. Praktisch jede Familie hatte den Verlust von Angehörigen zu beklagen. Es ist für uns ein Tag der Trauer. Es gab unendlich viele Tragödien, wirklich schreckliche Dinge sind mit diesem Datum verbunden. Wir begehen den Jahrestag mit Tränen in den Augen und erinnern uns an die sehr schweren ersten Monate des Krieges mit ihren großen Verlusten – der deutsche Angriff kam für die Sowjetunion ja vollkommen überraschend.

Details zur Geschichte de...

Artikel-Länge: 9804 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!