75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Januar 2022, Nr. 15
Die junge Welt wird von 2602 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
16.06.2021 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Der Preis ist heiß

In der Krise plädieren Kapitalisten für Lohnerhöhungen statt steigende Zinsen

Simon Zeise

Die kapitalistische Welt ist zweigeteilt. Während die Preise für Aktien, Gemälde, Immobilien und andere Spekulationsobjekte durch die Decke gehen, nimmt der Preis der Ware Arbeitskraft weiter ab.

Die vom Statistischen Bundesamt am Dienstag verkündeten Preissteigerungen von 2,5 Prozent im Mai sind Ausdruck der wieder anlaufenden Wirtschaft. Die »Normalisierung« des Ölpreises ist für den größten Schub verantwortlich.

Üblicherweise gilt Inflation hierzulande als Teufelszeug. Preisstabilität galt der Bundesbank als höchstes Gut und wurde als wesentliches Ziel bei der Gründung der Europäischen Zentralbank (EZB) formuliert. Preissteigerungen von bis zu zwei Prozent sollen in Kauf genommen werden. Bei der Meldung vom Dienstag müssten in Frankfurt am Main eigentlich die Alarmglocken klingen.

Machen sie aber nicht. Selbst eingefleischte neoliberale Bluthunde wie der Präsident des Ifo-Instituts, Clemens Fuest, sehen nicht ihre Felle davon schwimmen. »Eigentlich wollen...

Artikel-Länge: 3690 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €