Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
12.06.2021 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Aufholen ohne einzuholen

Washington investiert in Aufbau von Halbleiterindustrie und künstlicher Intelligenz. China konzentriert Branche bereits im eigenen Land

Jörg Kronauer

Es ist die nächste Kampfansage der US-Regierung an China: das eine Viertelbillion US-Dollar schwere Investitionspaket, das der Senat in dieser Woche beschlossen hat, und das nur noch vom Repräsentantenhaus abgesegnet werden muss. Es stellt, verteilt über die kommenden fünf Jahre, rund 250 Milliarden Dollar bereit, um Forschung und Entwicklung in zentralen Hightechsparten von Halbleitern und Telekommunikation über künstliche Intelligenz bis zu Robotik zu fördern. »Wir wollen nicht, dass Amerika in diesem Jahrhundert eine mittelmäßige Nation wird«, erläuterte Charles Schumer, demokratischer Mehrheitsführer im Senat, das Ziel des Programms: »Wir wollen nicht, dass die Tage unter unserer Regie zu Ende gehen.« Das aber dürfte bevorstehen, wenn es China gelingt, seine rasante technologische Aufholjagd, die in einigen Branchen längst zum Überholvorgang geworden ist, fortzusetzen. Und weil es ungewiss ist, ob es durch die Trumpsche, von Joseph Biden fortgesetzte ...

Artikel-Länge: 4852 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.