3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 27. / 28. Mai 2023, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2709 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
10.06.2021 / Feuilleton / Seite 10

Odysseus kam bis ins Kitzloch

Elfriede Jelinek räumt im Hamburger Schauspielhaus unter den »Querdenkern« auf

Monika Köhler

Theater, endlich wieder Theater. Unter hohen Sicherheitsvorkehrungen – immer nötig unter Pandemiebedingungen und bei Elfriede Jelinek – hat das Hamburger Schauspielhaus wieder eröffnet. »Lärm. Blindes Sehen. Blinde sehen!« heißt ihr neuestes Stück.

Ja, sehen! Wie denn? Blind oder nicht blind. Das Schauspielhaus bleibt dunkel. Fünfzehn Minuten lang. Total. Aber Töne, Stimmen von überall her, ein Hörbild, wie im Kopf entstanden, imaginiert, dann platzt ein Satz hinein, ach, bekannt von Frau Merkel oder Jens Spahn oder von Virologen. Oder vom Volk, alles im Gehirn abgespeichert wie Gedichte aus der Schulzeit. »Wir sehen nichts, aber wir wissen.« Wir, das sind alle, die Querdenker, die Besserwissenden, es können auch die Nichtwissenden sein, die sich von den Mächtigen unterdrückt glauben, weil diese sie bewusst unwissend halten würden. Geschickt ins Dunkel eingestreute oder schrill aufblitzende Sätze aus dem raffiniert komponierten Textkonvolut der Jelinek. Ni...

Artikel-Länge: 5555 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €