jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
27.05.2021 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Hauptsache volle Taschen

Niederländische Investoren ziehen aus insolventem Reiseunternehmen Maximalgewinn

Gerrit Hoekman

In den Niederlanden will eine Reisebürokette eine pleite gegangene Konkurrentin übernehmen. Das Geschäft schien eigentlich in trockenen Tüchern, doch ein Streit um die Rechte am Markennamen könnte den Kauf verhindern. Am Dienstag trafen sich beide Seiten in Haarlem zur mündlichen Stellungnahme vor Gericht. Ein Urteil wird Freitag erwartet.

Die Tourismusbranche wurde weltweit von der Pandemie schwer getroffen, viele Reisebüros kämpfen ums Überleben. Das niederländische Unternehmen D-RT Groep hat diesen Kampf verloren und wurde am 6. April für insolvent erklärt. Ihr Besitzer ist die im Land bekannte Reisebürokette D-Reizen. Sechs Jahre lang gehörte das 1966 gegründete Unternehmen zur deutschen RT/Raiffeisen Touristik Group, bevor es im vergangenen Dezember für einen unbekannten Betrag an die beiden Privatinvestoren Jan Henne De Dijn und Marije Haeck ging.

Zwar war es riskant, ausgerechnet in Coronazeiten ein Reisebüro zu kaufen. »Natürlich ist die Finanzierun...

Artikel-Länge: 4076 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €