Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
26.05.2021 / Ausland / Seite 7

Eine Kuh vom Eis

Trotz Einigung zwischen Teheran und Atomenergiebehörde in Wien: Gespräche über Aufhebung der US-Sanktionen gegen Iran bleiben schwierig

Knut Mellenthin

Die Wiener Gespräche über die Rückkehr der USA zum JCPOA (Joint Comprehensive Plan of Action) wurden am Dienstag wieder aufgenommen. Damit ist die fünfte Runde der Verhandlungen gestartet, die am 6. April begonnen haben.

Am Montag war mit einer Einigung zwischen dem Iran und der Internationalen Behörde für Atomenergie (IAEA), einer Unterorganisation der Vereinten Nationen, ein Hindernis für den Fortgang der Gespräche aus dem Weg geräumt worden. Beide Seiten teilten am Montag mit, dass eine Sonderregelung für die Praktizierung des »Additional Protocol« (Zusatzprotokoll) zum Atomwaffensperrvertrag um einen Monat, bis zum 24. Juni, verlängert worden sei. Mehrtägige, offenbar schwierige Verhandlungen waren diesem Schritt vorausgegangen. Das Europatrio Frankreich, Deutschland und Großbritannien hatte am vorigen Mittwoch den Erfolg der Wiener Gespräche von einer solchen Einigung Irans mit der IAEA abhängig gemacht. Wörtlich: »Eine Vereinbarung ist ohne eine solc...

Artikel-Länge: 3737 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.