Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
25.05.2021 / Ausland / Seite 7

Piraterie gerade nicht

Belarus hat Recht auf nationalen Luftraum geltend gemacht: Zur Landung der Ryanair-Maschine in Minsk

Reinhard Lauterbach

Wer sich noch an die Zeiten vor 1989 erinnert, der weiß, dass jenen, die aus Westberlin in Richtung BRD reisen und es nicht mit den DDR-Behörden zu tun bekommen wollten, der Luftweg offenstand. Drei Luftkorridore in Richtung Hamburg, Hannover und Frankfurt am Main verbanden die damals unter Besatzungsregime stehende Stadt mit dem Bundesgebiet. Aber: Die Existenz dieser Korridore beruhte auf den Sonderrechten der Alliierten, nicht auf dem allgemeinen Recht der internationalen Luftfahrt.

Was am Sonntag am Himmel über Belarus passiert ist, ist hiermit eben nicht zu vergleichen. Es gibt keinen exterritorialen Luftkorridor zwischen »einem EU-Land und einem anderen«, wie es EU-Ratspräsident Charles Michel darstellte, um die Aktion der belarussischen Behörden zu skandalisieren. Es herrscht das weltweit anerkannte Prinzip der Aufteilung des Luftraums in nationale Tortenstücke, die den Grenzen der darunterliegenden Staaten entsprechen. Die Benutzung fremder Lufträ...

Artikel-Länge: 4476 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.