5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
09.10.2003 / Ausland / Seite 9

Folterknecht vor US-Gericht

Pinochet-Scherge enttarnt: Larios hatte vom FBI eine neue Identität erhalten

Gustavo Gonzalez, Miami (IPS)

Mit Armando Fernandez Larios steht in den USA erstmals einer der Folterknechte der chilenischen Diktatur unter General Augusto Pinochet (1973-1990) vor Gericht. Gegen den ehemaligen Major der Armee, der seit 1987 in den USA unter Zeugenschutz steht, läuft eine Entschädigungsklage vor einem Gericht in Miami. Menschenrechtler hoffen, daß das Verfahren einen Präzedenzfall schafft.

Eingereicht hat die Klage die Familie von Winston Cabello, einem Volkswirt im Dienst der von Pinochet gestürzten sozialistischen Regierung von Salvador Allende (1970-1973), der am 17. Oktober 1973 in Copiapo, etwa 800 Kilometer nördlich von Santiago, bei einem Einsatz der berüchtigten Todeskarawane ermordet wurde.

Fernandez Larios gehörte dem Mordkommando an, das in den Wochen nach dem Pinochet-Putsch mit Hubschraubern in chilenische Städte einfiel und 72 politische Gegner hinrichtete. Zur Zeit des Putsches vom 11. September 1973 war der Angeklagte 21 Jahre alt und bekleidete...



Artikel-Länge: 3383 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €