jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
22.05.2021 / Feuilleton / Seite 10

Gut in Form

Dem philosophischen Zeichner Harald Kretzschmar zum 90. Geburtstag

Andreas Wessel

Wer schreibt Geschichte? Ist sie nur die Summe oder das statistische Mittel aller individuell gelebten Leben? Schreiben wir alle ein bisschen mit am großen Weltenlauf, der dann von den Historikern objektiv aufgezeichnet wird, zur Belehrung und Ermahnung der Nachgeborenen? Die Frage ist rhetorisch. Geschriebene Geschichte ist ein sehr wandelbares und daher auch schwankendes Konstrukt. Und der Marxist weiß: die (vor)herrschende Geschichtsschreibung ist immer die Geschichtsschreibung der Herrschenden. Aber gibt es ein richtiges Leben in der falschen Geschichte? Oder ist das falsche Erleben in der falschen Geschichte das Richtige? Wenn dem so wäre, dann hat uns Harald Kretzschmar mit seinem »alternativen Künstlerreport« »Stets erlebe ich das Falsche« (Quintus-Verlag, 2017), in dessen Biographien sich immer auch sein eigenes Künstlerleben spiegelt, vielleicht ein paar Körnchen der Wahrheit geschenkt, welche öffentlich besoldete Geschichtsdeuter so mühsam zu ve...

Artikel-Länge: 6713 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €