Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
22.05.2021 / Inland / Seite 2

»Palästinensische Narrative kommen zu kurz«

Debatte um Nahost-Konflikt: Jüdische Friedensorganisation fordert Ende von Besatzung und jeglicher Gewalt. Ein Gespräch mit Lili Sommerfeld

Annuschka Eckhardt

Die anhaltende Eskalation im Konflikt zwischen Israel und Palästina wird in der Bundesrepublik teils heftig diskutiert. Welche Perspektiven kommen dabei aus Ihrer Sicht zu kurz?

Es wird nicht diskutiert, was denn eigentlich der grundsätzliche Plan für palästinensische Menschen ist. Diese entscheidende Frage: Wie geht es weiter, wie kann man diesen Menschen ein menschenwürdiges Leben ermöglichen? Palästinensische Narrative, die palästinensischen Menschen, die kommen komplett zu kurz.

Wie positioniert sich die »Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost« in der Debatte?

Wir sind eine jüdische Organisation von in Deutschland lebenden Jüdinnen und Juden. Wir sehen uns als antirassistische Community und stehen gegen jede Form gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit. Mit diesen Grundpfeilern ausgestattet gucken wir auf die Situation im Nahen Osten. Dort sehen wir, wie die eine Seite die andere seit vielen Jahrzehnten machtpolitisch und militärisch dominiert. D...

Artikel-Länge: 4250 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.