Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Sa. / So., 1. / 2. October 2022, Nr. 229
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
20.05.2021 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Neuer Anlauf

EU-Kommission will einheitlichen Rahmen für Konzernabgaben. Steueroasen sind dagegen

Steffen Stierle

Legale und illegale Steuervermeidung sind in der EU seit Jahren ein Dauerthema. Allein durch »aggressive Steuergestaltung« von Großkonzernen gehen den Mitgliedstaaten Schätzungen zufolge jährlich rund 70 Milliarden Euro durch die Lappen. Strengere Gesetze scheiterten meist am Widerstand der zur EU gehörenden Steueroasen Luxemburg, Niederlande und Irland.

Nun reißt die Coronakrise neue Löcher in die öffentlichen Haushalte. Zugleich kommt seit dem Amtsantritt von US-Präsident Joseph Biden Bewegung in Debatten um globale Regeln bei der Unternehmensbesteuerung. Die EU-Kommission will das Momentum für einen neuen Anlauf nutzen, einheitliche Regeln durchzusetzen und Schlupflöcher zu schließen (siehe jW vom 19.5.).

Das Steuersystem müsse »mit der Entwicklung unserer Volkswirtschaften und unseren Prioritäten Schritt halten«, sagte der Vizepräsident der Kommission, Valdis Dombrovskis, am Dienstag bei der Vorstellung der neuen Pläne. Die entsprechende Initiative sein...

Artikel-Länge: 4096 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €