Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
20.05.2021 / Ausland / Seite 2

Spanien lässt sich erpressen

Abwehr Flüchtender: Madrid leitet Verfahren gegen Polisario-Chef ein

Carmela Negrete

Während spanische Soldaten am Mittwoch Tausende Geflüchtete brutal aus der Exklave Ceuta zurück nach Marokko trieben und Menschen ins Meer stießen, suchte Madrid Rabat zu besänftigen. So bewilligte die Regierung von Ministerpräsident Pedro Sánchez schon am Dienstag im Schnellverfahren 30 Millionen Euro für die Diktatur im Norden Afrikas, um deren Grenzpolizisten gegen Schutzsuchende weiter aufzurüsten. Am Montag und Dienstag hatte Marokko die Grenzkontrollen zu ­Ceuta gelockert, mehr als 8.000 Menschen erreichten die spanische Exklave und damit faktisch die Europäische Union.

Die Hintergründe für dieses Vorgehen verschwiegen beide Regierungen: Seit Mitte April wird der Chef der sahrauischen Befreiungsbewegung Fre...

Artikel-Länge: 2256 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!